Wie oft in der Wo­che trai­nie­ren?

Im­mer wie­der wer­de ich ge­fragt, wie oft und lan­ge man trai­nie­ren muss um eine Kampf­sport­art oder Selbst­ver­tei­di­gung zu kön­nen.

Mei­ne Stan­dart­aus­kunft lau­tet dann im­mer: „Je öf­ter man eine Sa­che trai­niert, des­to schnel­ler macht man Fort­schrit­te.“ Und so ist es. Kör­per­li­che Fä­hig­kei­ten wer­den durch Wie­der­ho­lung ge­lernt. Un­ser Ge­hirn bahnt ge­wis­se Ab­läu­fe und spei­chert sie im Be­we­gungs­ge­dächt­nis ab, so dass sie op­ti­miert und ab­ruf­bar sind.

Mit ein­mal in der Wo­che Trai­ning braucht mein Ge­hirn und Kör­per ewig, um zu ler­nen, denn er ver­gisst es ein­fach wie­der. Fort­schrit­te blei­ben aus und die Mo­ti­va­ti­on sinkt.

Das gilt für Er­wach­se­ne ge­nau­so wie für Kin­der.

Mein Rat ist da­her min­des­tens zwei­mal in der Wo­che zu trai­nie­ren.

Veröffentlicht in Allgemein.